! Hier sind Sie richtig

… bei Glasschäden durch Einbruch, Vandalismus, Unwetter sowie Unfall- und Zeitschäden an

Wir können Ihnen um so schneller helfen, wenn Sie folgende drei Schritte beachten:

1. Polizei (110) rufen

bei mutmaßlichem Einbruch, Vandalismus, Unfall oder unklarer Ursache des Glasschadens zur weiteren Gefahren- Abwehr, Spurensicherung und Dokumentation des Vorfalls. Machen Sie eine "5-W-Meldung"

  • Wo ist etwas geschehen? (Adresse)
  • Was ist geschehen?
  • Was für ein Schaden liegt vor? (Personen-, / Sachschaden)
  • Wer meldet? (Name, Anschrift, Rückrufnummer )
  • Warten auf Rückfragen!

2. Glasnotdienst rufen!

Rufen Sie den Glasnotdienst in Ihrer Nähe an. Unsere 24-Stunden-Rufnummer ist 0174 5747371 – unser Dienst gilt für die Regionen Dresden, Meißen, Großenhain und Bautzen.

Bitte geben sie uns am Telefon die gleiche 5-W-Meldung wie der Polizei mit dem Zusatz:

  • Was für ein Schaden liegt vor? (Fenster, Isolierglas, Tür, …)
  • Wie groß ist die zu verschließende Öffnung

Und der Monteur ist schon unterwegs.

3. Objekt bewachen!

Bis die Notreparatur ausgeführt ist, sollten Sie die Schadensstelle bewachen um weitere Gefahren abzuwehren – sowohl durch Verletzungen als zum Schutz vor Diebstahl.

Informieren Sie in jedem Fall Ihre Versicherung. Den Part der Schadensregulierung können wir für Sie auch direkt übernehmen.